26.09.2022 | Stellenausschreibung Comenius-Institut

Stellenausschreibung

Zur Umsetzung eines durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten
Verbundprojekts zur Etablierung einer evangelischen Fachstelle Grundbildung und Alphabetisierung
sowie zur Unterstützung der Bundesgeschäftsführung der DEAE im Rahmen der Projektlaufzeit suchen
wir zum frühestmöglichen Beginn eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d). Die Stellenausschreibung finden Sie: hier.

16.09.2022 | Familie auf allen Kanälen

eaf in der Presse

Im Familienmagazin Kind + Kegel ist ein Beitrag über die eaf Sachsen und unser Familienmagazin erschienen. Sie können ihn hier lesen.

13.09.2022 | Twitter Universitätsklinikum Leipzig

12.09.2022 | Spot Familienfragen: Ihr nervt! Pubertät

FamilienfragenPubertätSpot

„Ihr nervt!“… Hier der Spot zur neuen Folge ‚Familienfragen – Das crossmediale Familienmagazin für Sachsen‘ . Diesmal zum immer aktuellen Thema Pubertät.

WANDERAUSSTELLUNG ‚SO LEBEN WIR. FAMILIEN IN SACHSEN IM PORTRÄT.‘

Die organisatorischen Angaben zur Wanderausstellung finden Sie hier.

Die Ausstellung der eaf Sachsen ‚So leben wir – Familien in Sachsen im Porträt‘ macht die Vielfalt der Familienformen in Sachsen sichtbar. Ehepaare mit eigenen oder Adoptivkindern und ohne Kinder, Patchworkfamilien, unverheiratete Paare, gleichgeschlechtliche Partnerschaften mit und ohne Kind, Familien mit einem interkulturellen Hintergrund, Alleinerziehende mit Kindern geben Auskunft über ihr tägliches Leben, ihr Zeitbudget, ihre Wünsche an Politik, Gesellschaft und an sich selbst.
Wenn Sie die Ausstellung in Ihrem Umfeld zeigen möchten, wenden Sie sich bitte an die eaf-Geschäftsstelle unter 0341/4137-555 oder per Mail an info@eaf-sachsen.de

09.09.2022 | „2 JAHRE KINDHEIT UND JUGEND IN DER PANDEMIE“

DiakonieFachtagPandemie

Die Diakonie Sachsen lädt am 11.10. zum Fachtag „Rückblick auf zwei Jahre Kindheit und Jugend in Pandemie und praxisorientierte Ausblicke auf Bedarfe von Kindern und Jugendlichen“ ein.

Alle weiteren Veranstaltungsdetails inkl. Anmeldung finden Sie: hier.

07.09.2022 | Büffet digital: Digital im Alter!

DigitalFrauenarbeitWeiterbildung

„Eine kluge, digitale Nation, auch im Alter! Das ist die Vision des jungen App-Entwicklers Jonah Hadt. Ganz konkret hat er sich damit beschäftigt, Senior*innen einen komfortableren Umgang mit dem Smartphone zu ermöglichen. Am 21. September zeigt er uns am Büffet digital, wie das geht. Eine Veranstaltung von „Demokratie im Dialog“ – ein Projekt der Frauenarbeit der EVLKS.

Den Flyer finden Sie: hier.

06.09.2022 | eaf-Fachgespräch „Situation von Familien im Freistaat Sachsen“

Fachgespräch

Vor der diesjährigen Mitgliederversammlung am 29. September 2022 führen wir ein Fachgespräch zum Thema „Situation von Familien im Freistaat Sachsen – Rückblick und Ausblick“ um 13:00 Uhr durch. Das Fachgespräch findet digital statt.

Für das Fachgespräch müssen Sie sich registrieren lassen und bekommen einen Zugangslink per Mail zugeschickt.

Den Ablauf anschauen und sich registrieren können Sie: hier.

06.09.2022 | Landesforum 2022 in Moritzburg

ErwachsenenbildungWeiterbildung

Am 02.11.2022 findet das Landesforum Weiterbildung 2022 in Moritzburg statt und trägt den Titel „Bildungsland Sachsen 2030 – Lebenslanges Lernen – Der Beitrag der Erwachsenenbildung“.

Das Programmheft zum Download, alle Details sowie die Information zur Anmeldung finden Sie: hier.

26.08.2022 | Nächstes Familienmagazin zum Thema Pubertät: Alles im Kasten

eafTVFamilienfragenFamilienfragenPubertät

Alles gechillt: Jan Witza im Gespräch mit Susann Rüthrich
Einmal mit Profis arbeiten: Der Moderator wird gepudert

Alles im Kasten! Die Außendrehs sind erledigt, unsere Jugend-Reporter haben sich in der Leipziger Innenstadt umgehört. Und heute hat Jan Witza in unserem Studio mit der Kinder- und Jugendbeauftragten der Sächsische Staatsregierung Susann Rüthrich und Heike Gruhlke von der Sozialdiakonischen Kinder- und Jugendarbeit über das Thema Pubertät gesprochen. „Ihr nervt!“ heißt der Titel der vierten Folge unseres Familienmagazins. Der Dreh verlief allerdings keineswegs nervig, sondern dank der Professionalität von Moderator und Studiogästen überaus reibungslos und angenehm. Es war uns wieder einmal eine Freude!