nl-head

Sehr geehrte Damen und Herren,

Fürst1
wir alle stehen fassungslos vor den Ereignissen in der Ukraine. Viele haben es nicht für möglich gehalten, dass auf europäischen Boden noch einmal ein Krieg stattfinden würde, dass Städte zerbombt, dass Männer, Frauen und Kinder sterben und aus ihrer Heimat flüchten müssen. Besonders betroffen sind vor allem Familien. Wir müssen alles dafür tun, den Geflüchteten zu helfen. Die Hilfsbereitschaft ist riesig, auch im Freistaat Sachsen.
flag-400
Unterstützungsangebote, Spendenmöglichkeiten und aktuelle Infos finden Sie auf unserer Homepage.
Die eaf Sachsen bemüht sich ebenfalls, wo sie kann, zu unterstützen und zu helfen. So stellen wir die Räumlichkeiten und die technischen Möglichkeiten der Geschäftsstelle Flüchtlingshelfern zur Koordinierung ihrer Arbeit zur Verfügung. Mit der Flüchtlingshilfe der Diakonie Leipzig haben wir Kontakt aufgenommen und eine Zusammenarbeit geplant. Mit den Mitgliedern werden wir Kontakt aufnehmen, wie sie in Zusammenarbeit mit den Kommunen Angebote vor Ort gestalten können.
Trotz allem geht das Alltagsgeschäft weiter. Über die vielfältigen Aktivitäten der eaf Sachsen erfahren Sie mehr in diesem Newsletter.
Ich wünsche uns, dass die Friedensbemühungen vorankommen und wir gemeinsam die nächsten Schritte machen können - zum Wohl von Familien.
Bleiben Sie gesund. Bleiben Sie behütet.

Ihr Friedhelm Fürst
Vorsitzender der eaf Sachsen e.V.

Was ist los in der Geschäftsstelle?

Hier stellen wir Ihnen die Highlights der letzten Zeit aus der Arbeit der eaf Sachsen vor.
eaf TV: "Was macht Corona mit der Seele?"
Sach ma_1_2022
Die neue Folge unseres TV- Magazins "Familienfragen – das crossmediale Familienmagazin für Sachsen“ ist erschienen! Die Sendung befasst sich mit den aktuellen Belastungen für Familien in Sachsen: „Was macht Corona mit der Seele? Psychische Gesundheit in Pandemie-Zeiten“. Wir sind im Gespräch mit: Prof. Dr. med. Katarina Stengler, Direktorin des Zentrums für Seelische Gesundheit und Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, und Hanka Kliese, Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für Justiz, Gleichstellung, Inklusion und Teilhabe und Europa. Außerdem gibt es Beiträge aus der Arbeit der Ökumenischen Flüchtlingshilfe und des Familienzentrums Tüpfelhausen. Und natürlich interviewen unsere jungen ReporterInnen Doro, Alex und Henry Jugendliche in der Leipziger Fußgängerzone. Die Sendung wurde erstmals am 26.2.auf allen regionalen Kanälen von Sachsen Fernsehen ausgestrahlt. Anschauen können Sie die „Familienfragen“: hier.
#eafsachenimgespräch
Saborowski_Screenshot (104)1
Die eaf Sachsen bleibt weiter im Gespräch - diesmal mit Ines Saborowski, Sprecherin für Familienpolitik der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag und seit 2009 direkt gewählte Landtagsabgeordnete aus Chemnitz. Das Gespräch können Sie hier hören und sehen.
Noch mehr Gespräche!
20220315_113103 (002)
#eafsachenimgespräch
mit:
Susann Rüthrich, Kinder- und Jugendbeauftragte der Sächsischen Staatsregierung: hier.

Juliane Pfeil, Sprecherin der SPD Fraktion für Kinder, Jugend und Familie: hier.

Ines Saborowski, Sprecherin für Familienpolitik der CDU-Fraktion: hier.
Jan Witza, Vorsitzender Kinder- und Jugendring Sachsen e. V.: hier.

Susanne Schaper, Vorsitzende des Ausschusses für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt im Sächsischen Landtag, sozialpolitische Expertin der Fraktion DIE LINKE Sachsen: hier.

Kathleen Kuhfuß, Sozialexpertin und Sprecherin für Familienpolitik der BÜNDNISGRÜNE-Fraktion Sachsen: hier.
Im Austausch mit Staatsminister Christian Piwarz
3Screenshot (103)
Am 14. März hat die eaf Sachsen als federführender Verband der LAGF unter Moderation von eaf-Geschäftsführerin Eva Brackelmann ein Gespräch mit dem Sächsischen Staatsminister für Kultus Christian Piwarz durchgeführt. Dabei sind nicht allein die sächsischen Familienverbände, sondern auch Familien selbst zu Wort gekommen. Themen waren die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf Schule und Unterricht und die Lehren, die sich aus der Pandemie für die schulischen Bildung ziehen lassen.
Equal Care Day: "Wenn Mutti früh zur Arbeit geht"
Screenshot (93)
ARTK_C2D_1029320_0001
Informationen zum Buch: hier.
Am 1. März fand der Equal Care Day als virtueller Fachtag statt. In einem gemeinsam von eaf Sachsen und eaf Bund organisierten Workshop Wenn Mutti früh zur Arbeit geht … oder eben nicht Care-Arbeit in Ost und West" referierte Sabrina Zachanassian (MONAliesA Leipzig) über „Frauenpolitik in der DDR durch die Brille der ‚Für Dich‘ gesehen“ und Referent Dr. Olaf Schmidt, ausgehend von Evke Rulffes Buch „Die Erfindung der Hausfrau“, über die Rolle der Frau in der alten Bundesrepublik. Anschließend fand ein reger Austausch mit den Teilnehmenden statt. Moderiert hat den Workshop eaf-Bundesgeschäftsführerin Dr. Insa Schöningh.
Fachgespräch zur Situation von Kindern und Jugendlichen während der Corona-Pandemie
SMS
Am 7. März nahm Dr. Olaf Schmidt an einem Fachgespräch zur Situation von Kindern und Jugendlichen während der Corona-Pandemie des Sozialministeriums mit Frau Staatsministerin Petra Köpping und Susann Rüthrich, Kinder- und Jugendbeauftragte der Sächsischen Staatsregierung, teil. Es fand ein sehr offener und intensiver Austausch über die Frage statt, wie es den Kindern und Jugendlichen in Sachsen heute geht, was sie brauchen und wünschen.
Fachtag "An die Väter gedacht"
Am 15. März rückte der Fachtag "An die Väter gedacht" die Väter und die Väterarbeit in das Zentrum des Austausches. Dabei wurden vor allem Begleitung und Stärkung von Vätern sowie die Entwicklung und Vernetzung der Väterarbeit in den Blick genommen. Der Online-Fachtag wurde von der Evangelischen Akademie Sachsen in Kooperation u.a. mit der eaf Sachsen veranstaltet.
22_106_an_die_Vaeter_gedacht_blank

Was steht an?

Bildungskonferenz Meißen
logo
Am 22.3. wird Olaf Schmidt als Redaktionsleiter der sachsenweiten Familiendatenbank Fabisax an der digitalen Bildungskonferenz des Landkreises Meißen "Bildung - gemeinsam gestalten" teilnehmen.
Nächster Dreh Familienmagazin
Familienfragen
Am 29.3. drehen wir die nächste Sendung unseres Familienmagazins. Das Thema lautet: „Was ist schon normal?“ Regenbogenfamilien, Vielfalt, Reproduktionsmedizin.
Parlamentarische Gespräche
image
Am 4.4. wird die eaf Sachsen als federführender Verband der LAGF parlamentarische Gespräche mit den Familienpolitischen Sprecherinnen der Fraktionen im Sächsischen Landtag moderieren.
AG Familie der EVLKS
OIP
Am 6.4. trifft sich die AG Familie der EVLKS in Dresden.
Podiumsgespräch in Hoyerswerda
witaj-sprachzentrum-logo
Am 29.4. nimmt die eaf Sachsen an einem Podiumsgespräch im Rahmen des Kickoff-Events eines neuen Familienbildungsfilms des sorbischen WITAJ-Sprachzentrums in Hoyerswerda teil.
Woche für das Leben 2022
Logo_mit_Schatten_2022
Am 30.4. findet mit Beteiligung der eaf Sachsen die Bundesauftaktveranstaltung der Woche für das Leben 2022 in Leipzig statt.

eaf Sachsen in Social Media

Sie finden die eaf Sachsen auch auf allen gängigen Social Media-Kanälen:
Web: www.eaf-sachsen.de
Facebook: www.facebook.com/eafsachsen
Twitter: www.twitter.com/eaf_sachsen
Instagram: www.instagram.com/eafsachsen
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCIbA0W1i6bUgADI7b4eCXog
Beiträge oder Ankündigungen wichtiger Veranstaltungen in Ihren Einrichtungen für den nächsten eaf-Newsletter schicken Sie bitte bis zum Redaktionsschluss am 10. Mai 2022 an info@eaf-sachsen.de.
Email Marketing Powered by MailPoet